Alltag

100 Tage

Mit den Vorsätze für das neue Jahr (das mittlerweile auch 13 Tage alt ist) habe ich so meinen Probleme. Meistens hält man diese sowieso nicht ein. Über die Feiertage sind es doch eine Pfunde mehr geworden, sodass das Wohlfühlgewicht überschritten wurde. So entschlossen wir uns zu einem 1oo Tage Plan. In diesen 3 Monaten wird auf alles Schmackofatziges verzichtet. Wird sicherlich nicht leicht werden. Erschwerend kommt hinzu, dass wir genau in dieser Zeit unseren ersten Urlaub mit einem Wohnmobil gelegt haben. Vielleicht nicht die klügste Entscheidung, aber irgendwann muss man ja anfangen, wenn die Pfunde drücken. So eng sehen wir das aber auch nicht.

Die ersten Pfunde haben jetzt die Hüfte leichter gemacht. Aber äußere Begleitumstände verhinderten einen größeren Erfolg. Mit dem Erreichten bin ich schon ganz glücklich. Gar nicht auszudenken, wie viel Gewichtsreduktion möglich wäre, wenn man das total diszipliniert durchziehen würde. Allerdings ein Hungerhaken war ich noch nie. Bin gespannt welches Endgewicht die Waage am Ende der 100 Tage aufrufen wird.

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf, Cmaper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*