Alltag

Back im Norden

14 Tage in Bella Italien gewesen und diesmal schien sogar die Sonne. Nette, hilfsbereite Vermieter gehabt. Eine tolle kleine Wohnung mit Blick auf Felder und Hügel in einem kleinen 600 Einwohner zählenden Dorf mitten auf dem Berg. Strandspaziergänge mit den Hunden in kurzen Hosen bei Temperaturen um die 25 Grad unternommen. Gefaulenzt aber auch genügend Aufregung gehabt, so dass wir den Urlaub garantiert nicht so vergessen werden. Die Wärme, die Sonne taten wirklich gut. Hatten eigentlich noch die Hoffnung, dass es auch hier noch ein wenig wärmer ist und die Sonne schien. Fazit der Reise: ein Stückchen Land zum Anbau von Obst und Gemüse ist klasse, ein wenig mehr Gelassenheit tut gut und bei Sonne und warmen Temperaturen geht alles viel besser. Schön war es wieder einmal in Italien.

Wer mehr über unseren Urlaub erfahren möchte sindmalweg und Photos hier

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf, Cmaper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*