Rezepte

Brotsalat

[two_columns_one]
Eigentlich hatte ich vor “frische” Brezeln zu besorgen, aber die waren schon alle verkauft. So entschied ich mich für TK-Ware. Während die Brezeln bei Zimmertemperatur auftauten, um anschließend im Ofen schön braun und knusprig zu backen, machte ich mich an die restliche Zutaten des Salates. Die Gurke wurde vom Fruchtfleisch befreit und dann in nicht zu feine Stücke geschnitten. Der Sellerie geputzt und in feine Scheiben geschnitten. Den Apfel vierteln, entkernen und dann ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Die Rauke habe ich gewaschen und dann halbiert. Soweit so gut. Jetzt kommt der Clou des Salates – das Dressing. Die Wasabi-Creme mit Weißweinessig verühren. Das Öl in einem feinen Strahl unterrühren. Hinzukommt die Brühe. Alles schön verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwischenzeitlich sollten die Brezeln gut sein. Noch ein wenig abkühlen lassen und schon kann der Salat zusammen mit dem Dressing angerichtet werden. Das ganze zusammen mit der Frau S. im Garten bei Kerzenschein und 27 Grad genosssen. Lecker und einfach.

Rezept: Brigritte Extra

[/two_columns_one]

[two_columns_one_last]
Zutatenliste
2 Laugenbrezeln
1 Salatgurke 550g
Salz
2 Stangen Staudensellerie á 80g
1 großes Bund Rauke 100g
3 TL Wasabi-Creme
2 EL Weißweinessig
6 EL Öl, 75 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
1 grüner Apfel

[/two_columns_one_last]

[divider]

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf, Cmaper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*