Rezepte

Causa Criolla De Pollo

[two_columns_one]
Wir beginn mit den Keulen / Brüstchen in dem wir sie abspülen und mit Öl, Meersalz, Paprikapulver und Pfeffer von beiden Seiten einreiben. Dann zusammen mit dem Backblech für 1 Stunde in den auf 220 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen. Nach 30 Minuten die Hühnchen umdrehen.

Jetzt widmen wir uns den Kartoffelbrei. Wir schälen die 1,5 kg Erdäpfel und diese kochen für 25 Minuten zugedeckt in Salzwasser. Vor dem Zerstampfen, gerne etwas grober, lassen wir die Kartoffeln ein wenig abkühlen. Zusammen mit etwa 5 EL Bratensaft, 125 ml Milch und den Kurkuma alles zerstapfen.

Während die Kartoffeln kochen, haben wir Zeit uns um die Avocado zu kümmern. Beide entkernen wir und schneiden diese in Streifen. Die Zwiebeln hacken wir fein und die Chili wird entkernt und sehr fein gehackt. Alle drei Zutaten kommen in eine Schüssel und werden mit einer Gabel zu einer cremigen Masse zerdrückt.

Sollten wir uns für die Variante mit den Hähnchenkeulen entschieden haben, lösen wir das Fleisch jetzt vom Knochen. Erhitzen dann Butter in einer Pfanne und schwenken das Fleisch zusammen mit den abgezogenen Knoblauchzehen, der gehackten Minze und dem Koriander sowie den Rosinen in einer Pfanne. Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer und Limettensaft.

Dann beginnen wir mit dem Anrichten. Zuerst eine Schicht Kartoffeln auf dem Teller platzieren. Darauf eine Schicht Avocadocreme, gefolgt von den Hähnchenfleisch. Den Abschluß bildet eine Deckel aus Kartoffelbrei. Am besten sieht es auch, wenn man einen Servierring benutzt.

[/two_columns_one]

[two_columns_one_last]
Zutatenliste
4 Hähnchenkeulen / – brüste
6 El Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
2 TL Edelsüß-Paprikapulver
4 Knoblauchzehen
1,5 kg mehligkochende Kartoffenln
2 reife Avocados
1 rote Zwiebeln
1 rote Chilischote
125 ml Milch
1 TL Kurkuma
1/2 Töpfchen Korinader
1/2 Bunde Minze
1 EL Butter
2 El Rosinen
Saft von 1 Limette

[/two_columns_one_last]

[divider]

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf, Cmaper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*