Alltag Reisen

Ein Sommertag

Endlich der lang ersehnte Sommer. Die Sonne lacht vom blauen Himmel. Das Thermometer pendelt sich um die 30 Grad ein. Das Gärtchen ein bunter Blütentraum. Zwischen den Wegplatten wächst bienenfeundliches Grün. Was liegt näher, als den Tag mit eiem Frühstück draußen zu beginnen.

Gegen Mittag wird es auf der Terasse so warn, dass wir bis in die frühen Nachmittagstunden ins kühle Haus flüchten. Trotz Sonnenschirm und schattigen Plätzen ist es, wenn die Sonne richtig ballert einfach zu warm. Am späten Nachmittag wird es dann richtig angenehm. Ein kühler Sundower leitet an einem sonnigen Tag die blaue Stunde ein bevor dann abends noch auf dem Raketenoffen ein leckeres one Pott-Gericht zubereitet wird.

Bei ganz viel Glück kann man im August bei klarem Himmel am Abend noch Sternschnupper schauen. Im Grunde ist ein solcher Tag einfach nur Camping daheim. Jedenfalls sind abends die Hunde auch von soviel Wärme geschafft und schlafen schnell ein.