Stuff & Gadgets

Gadgets für FUJI XE-1

Seit mehr als drei Jahren reise ich nun mit meiner FUJIFILM XE-1 nebst 18-55 / 2.8-4 durch die Gegend und bin sehr zufrieden. Eigentlich fotografiere ich zur Zeit damit viel zu wenig. Überwiegend kommt die XE-1 auf unseren VAN-Touren zum Einsatz. Im letzten Urlaub lief die kleine Action-CAM und da reifte die Idee auch mit der Systemkamera ein paar Videos zu erstellen. Man könnte auch sagen, MANN braucht ein neues Projekt.

Als erstes wurde die Ausstattung durch ein Schwebestativ ergänzt. Nach zahlreichen You Tube Tutorials und dem Lesen von zig Erfahrungsberichten sowie etlichen Preisvergleichen viel die Wahl auf das Neewer 60cm. Da ich bei der Videogedöns ganz am Anfang stehe, wollte ich nicht gleich zig Euros investieren. Obwohl die Profis Steady-Cams mit Rändelschrauben empfehlen, besitzt das Neewer diese leider nicht. Somit wird das optimale Einstellen ein wenig fummelig. Was die ersten Tests schon bestätigten. Sicherlich nichts für Mr. Ungeduld.

Leider ist der Autofocus der XE-1 nicht gerade der schnellste, da ich aber keine Action-Fotografie betreibe, für mich absolut okay. Für Videos doch wohl etwas  zu langsam. So durchforstet ich das Netz nach geeigneten Video-Objektiven. Die Preisspanne ist da noch größere als bei den Schwebestativen. Das entsprechende aus dem Hause FUJI sprengte den Geldbeutel. Auch die Alternativen waren keine Schnapper. Immer öfter stieß ich auf Objektive von Smayang und Walimex. Bei beiden Anbietern geschaut und letztendlich bin ich durch einen Zufall auf ein Walimex 12mm/ 2.0 gestoßen. Ein klassisches pures Weitwinkelobjektiv und in meiner Preisklasse.

Pünktlich zum Wochenende kam das Paket auch an. Allerdings habe ich bis jetzt noch keine Zeit gefunden, Stativ und Kamera nebst neuem Objektiv optimal auszurichten und die erste Versuche zu starten. Glücklicherweise wird es ja schon früh dunkel und das Wetter lädt nicht wirklich zu einem Spaziergang ein.

Demnächst mehr zu diesem spannenden Thema.