Gartendeko aus Ton DIY

In unserer Freizeit beschäftigen wir uns gerne mit etwas Kreativen. Sei es Malen, Nähen, Musizieren, Fotografieren oder Kochen. Da es uns schnell langweilig wird, probieren wir immer etwas Neues aus. Irgendwann hat Susanne im Internet einen Batzen Ton bestellt und auf einmal wurde der Wohnzimmertisch zur Töpferwerkstatt. Das erste Objekt war dann eine Vogeltränke. Mit etwas Leichterem anfangen – ist langweilig. So wurde einen ganzer Nachmittag der Ton geformt bis die Tränke die gewünschte Gestalt einnahm. Beim Trocknen zeigten sich die erste Risse. Ein Versuch diese mit Silikon zu schließen scheiterte an der späteren Bemalung. Die Lösung war ein kleine Dose Tondicht. Damit wird die Skulptur eingepinselt und ist nach dem Aushärten Wasserdicht.

So entstanden an dem Wochenende noch zwei Blumenstecker und eine Buddha-Statur, die im neunen Kastenwagen uns auf Reisen beschützen soll.