Alltag

Winterzeit

Seit gestern stehen wir also im Dunkeln aus und kommen nach einem achtstündigen Arbeitstag ebenfalls im Dunkeln heim. Wie ich die diese Jahreszeit hasse. Wenn wenigsten schon gleich richtig Schnee liegen würde, der das Licht reflektiert und alles heller, freundlicher Erscheinen lässt. Stattdessen Regen und Temperaturen die eher an Frühling erinnern, als an die kalte Jahreszeit. Am zurückliegende Woche wurde Gärtchen Paradiso winterfest gemacht. Eigentlich ging ich davon aus, dass ich am Samstag mit der Arbeit fertig sein würde. Aber nach fünf Stunden frischer Luft und bei nasskaltem Wetter musste ich einfach abrechnen. Die Energie war aufgebraucht. Also am Sonntag noch die Reste erledigen. Die Reste. Es wurde wieder ein ganzer Tag. Jetzt ist Gärtchen Paradiso winterfest und wir haben erstmal ruhe. Ein kleiner Garten glaube ist viel aufwendiger als ein großer. Die vielen kleine Ecke halten unheimlich auf. Zumal unser kleiner vierbeiniger Mitbewohner schon ne ganze Menge eigentlich freien Raum belegt. Aber was tut man nicht alles für den liebgewonnen vierbeinigen Familienanhang. Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel vom Wochenende zu berichten. Gut gegessen haben wir. Am Samstag super Muscheln und gestern dann Hähnchen im Polenta-Mantel und dazu Portwein beschwippstes Gemüse. Einfach lecker. Dazu ein schönen Roten. Wir können es so gut haben. Ich schweife ab. Wer hat sich diesen Unsinn mit der Winter- und Sommerzeit eigentlich ausgedacht. Zweimal im Jahr das gleiche Spiel. Alle Uhren im Haus umstellen und wofür. Das es kurz nach der Zeitumstellung immer Dunkel ist, wenn man das Haus verlässt und nach getaner Arbeit heimkehrt. Okay, ich kann ja den Grund verstehen der hinter diesem Irrsinn steckt. Bei Öffnungszeiten von 7.00 bis 22.00 Uhr mancher Supermärkte mit zahlreichen Neonröhren, macht diese Hin- und Hergestelle doch keinen Sinn mehr. Ich plädiere für die Abschaffung der Winterzeit und die ganzjährige Sommerzeit. So habe ich dann objektiv noch das Gefühl etwas vom Tage zu haben.

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf, Cmaper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*